Tisch Kapp und Gehrungssäge

Tisch Kapp und Gehrungssäge

Platz 1 – Makita LF1000 Tisch-, Kapp- und Gehrungssäge

Tisch Kapp und Gehrungssäge MaikitaMit der LF1000 hat Makita eine Tisch Kapp und Gehrungssäge in der Produktpalette. Der Motor mit seinen 1650 Watt hat ordentlich Leistung um alle gängigen Sägearbeiten zu verrichten. Mit wenigen Handgriffen lässt sich diese Säge von einer Tischkreissäge in eine Kapp- und Gehrungssäge umwandeln oder umgekehrt. Der Sägetisch lässt sich in beiden Funktionen stufenlos 45° nach links und rechts drehen. Im Kappsägenbetrieb kann der Sägekopf um 45° nach links geneigt werden. Die Verarbeitung der Maschine ist sehr gut. Wichtige Funktionen wie ein Sanftanlauf, eine Motorbremse, Konstantelektronik und ein Sciherheitsschalter mit Wiedereinschalt-Sperre sind vorhanden. Eine Fremdabsaugung lässt sich natürlich auch anschliessen. Leider gibt es in beiden Betriebszuständen keine seitliche Verlängerung, was das Sägen von langen Werkstücken erschwert. Das Sägeblatt hat einen Durchmesser von 260mm und wird im Leelauf mit 2700 1/min betrieben. Die Schnittleistung liegt im Kappsägemodus 0° bei 68x155mm/20x180mm. Im Tischkreissägenmodus wird eine Schnitttiefe von 70mm erreicht. Die Säge wiegt insgesamt 36kg und ist durch das zusammenklappbare Gestell auch einfach zu Transportieren. Die Makita Säge mit zusammenklappbaren Untergestll kostet 707,01€ dazu gibt es noch ein HM-Sägeblatt, einen Parallelanschlag, komplette Schraubklemme und einen Staubsack.

Direkt zum Angebot von Makita

Platz 2 – Bosch Professional GTM 12 JL

Tisch Kapp und Gehrungssäge BoschNatürlich darf auch Bosch in unserem Test nicht fehlen. Die Proferssional Serie bietet mit der GTM 12JL eine hochwertige Tisch Kapp- und Gehrungssäge an.  Der kraftvolle Motor mit 1800 Watt Leistung sorgt für ein schnelles Arbeiten. Mit einer Leerlaufdrehzahl von 3800 1/min wird das im Durchmesser 305mm Große Sägeblatt bewegt. Im Einsatz als Tischkreissäge wird eine Schnitthöhe von 51mm erreicht. Ein integrierte Lampe sorgt für ein ideale Ausleuchtung beim Arbeiten. Im Kappsäge Modus ist ein Laser zur Schnittliniendarstellung vorhanden. Die Säge kann hier Gehrungsschnitte bis 48° und Neigungsschnitte bis 47° ausführen. Die Schnittkapazität liegt im Kappsägenmodus (0°/0°) bei 151x95mm. Die Säge startet sehr sanft und bremst auch zügig ab. Die Kombisäge von Bosch Professional gibt es aktuell für 514€ im Handel.

Direkt zum Angebot von Bosch Professional

Platz 3 – Güde 55173 GFO 1801 Tisch Kapp Gehrungssäge

Tisch Kapp und Gehrungssäge Güde 1400Watt

Mit der GFO 1801 hat auch Güde eine Leistungsstarke Tisch Kapp und Gehrungssäge im Programm. Mit einer Motorleistung von 1800 Watt ist genügend Kraft vorhanden, um problemlos Sägearbeiten durchzuführen. Sie kostet mit einem Preis von 364,07€ ungefähr die Hälfte als die Makita LF1000. Das mitgelieferte Sägeblatt hat einen Durchmesser von 254mm und wird mit einer Leerlaufdrehzahl von 4200 1/min angetrieben. Die Qualität des Sägeblattes könnte aber etwas besser sein. Zum Wechseln der Sägenart (Kapp- und Gehrungssäge oder Tischkreissäge) wird die Säge einfach umgeklappt. Im Kappsägemodus ist der Sägekopf und der Tisch schwenkbar. Hier wird ein Schnittbereich bei 90°/90° von 160×80 mm erreicht. Auch im Tischsägemodus sind Gehrungsschnitte bis 45° möglich. Eine Schnitthöhe bei 90° von 70mm sind in diesem Modus möglich. Die Standfüße sind zusammenklappbar und höhenverstellbar. Im zusammengeklappten Zustand kann die 36kg schwere Säge mit seinen 2 Rädern fortbewegt werden. Auch diese Säge wiegt ca. 36kg.

Direkt zum Angebot von Güde

Platz 4 – Scheppach 5901103901 Kombinations Tisch-Kapp-Gehrungssäge

Tisch Kapp und Gehrungssäge ScheppachScheppach bietet mit der HM100T eine günstige Tisch Kapp und Gehrungssäge an. Die Kombisäge kostet aktuell nur 229,90€. Ausgestattet ist die Säge mit einem leistungsfähigen Motor mit 1800 Watt Leistung. In der Kappsägenfunktion hat die Scheppach Säge eine maximale Schnittbreite (90°/90°) von 110mm. Hier wird eine maximale Schnitthöhe von 70mm erreicht. Bei der Einstellung 45°/90° liegt die Schnittbreite/ -höhe bei 110 x 40 mm und bei 90°/45° bei 70 x 70 mm. Das Sägeblatt hat einen Durchmesser von 254mm und ist mit 60 Zähnen ausgestattet. Mit 19kg ist sie Säge, die ohne Untergestell geliefert wird, schwer. Geeignet ist die Säge für den Hobbyhandwerker der gelegentliche Sägearbeiten mit einer Kappsäge und Kreissäge durchführen möchte.

Direkt zum Angebot von Scheppach

 

Platz 5 – Güde 55174 GFO 1401 Tisch Kapp Gehrungssäge

Tisch Kapp und Gehrungssäge Güde 1401Die GFO 1401 von Güde ist der kleinere Bruder von der GFO 1801. Der größte Unterschied liegt an der geringeren Motorleistung von 1400 Watt und dem kleineren Sägeblatt mit 216mm Durchmesser. Der Tisch und der Sägekopf sind schwenkbar. Im Kappsäge-Betrieb wird dadurch ein Schnittbereich (90°/90°) von 80x130mm erreicht. Bei 45°/45° liegt er bei 40x85mm. Im Tischkreissäge Modus wird eine Schnitthöhe von 25mm erreicht. Auch bei diesem Modell sind die Standfüße zusammenklappbar. Die Säge wiegt mit ca. 28kg etwas weniger als die GFO 1801. Durch die integrierten Räder lässt sich die Säge im zusammengeklappten Zustand leicht zum Einsatzort bringen. Die Kombisäge von Güde kostet aktuell 265,20€.

Direkt zum Angebot von Güde

Fazit Tisch Kapp und Gehrungssäge

Eine Kombisäge ist für diejenigen von Interesse, die eine Tischkreissäge und eine Kappsäge benötigen. Damit können Kosten für 2 Sägen gespart werden. Aber auch wenn der Platz für 2 Sägen nicht vorhanden ist, sollte über eine Kombisäge nachgedacht werden. Alle 5 Sägen sind für den Hobbyhandwerker geeignet, der für gelegentliche Sägearbeiten beide Sägearten benötigt. Für den Profi oder den Heimwerker der sie Säge oft benötigt, sollte sich lieber eine Kapp Zugsäge und eine Tischkreissäge zulegen. Alle Kombisägen haben im Kappsägemodus keine Zugfunktion und sind deshalb in der Schnittbreite stark begrenzt. Um trotzdem breitere Werkstücke zu schneiden kann hier  auf die Tischkreissägefunktion gewechselt werden. Aber bei vielen Arbeiten wird oft beides benötigt, dann ist das Umbauen der Säge in den jeweiligen Modus nervig. Alle Komisägen haben auch keine seitliche Verlängerung, was bei langen Werkstücken das Sägen erschwert.

Hier geht es zurück zu unserem Hauptartikel Kappsäge Test.